Über uns

Warum tanzen Bienen? Wie sehen Töne aus? Kann ein Stein schwerelos machen und was tut das Licht, wenn es dunkel ist?

Wer jetzt neugierig geworden ist sollte auch in dieser Saison wieder zum Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne kommen. Auf dem Aktionsparcours auf der Wöhrder Wiese, nahe des Hauptbahnhofs Nürnberg, wird nicht nur geguckt, sondern ausdrücklich mit angepackt.
Inmitten von Stadt- und Wiesenbewohnern laden über 100 Erlebnisstationen ein zum Staunen, Entdecken und Ausprobieren ein. Forschergeist und Tatendrang werden hier spielerisch angefacht. Selbst Brot backen, den Gleichgewichtssinn austricksen, forschend mehr über Bäume erfahren oder im Umwelt-Labor werkeln – hier darf alles ausprobiert werden.
Ab dem 1. Mai 2022 öffnet das Erfahrungsfeld wieder seine Pforten - dann mit dem Motto "Mensch und Natur". 2022 dreht sich hier also alles um Nachhaltigkeit, Umwelt, Klima und darum, wie der Mensch im Einklang mit der Natur leben kann.
Neue Erlebnisstationen, die den rücksichtsvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit unserem Planeten thematisieren, nehmen das Verhältnis von Mensch und Natur in den Blick. Dabei geht es wie immer ums Staunen, Erleben und Erfahren: Thematisch passende Klassiker wie die Backstation oder das Bienenzelt werden u.a. ergänzt durch einen Baum-Parcours, Bodypercussion mit „Mensch – Natur – Rhythmus“, und einem Umwelt-Labor. Geforscht, gestaunt und gebastelt werden darf natürlich auch bei vielen bunten Veranstaltungen und Werkstätten.

Video

Standort

Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne Nürnberg
Nürnberg, Deutschland

Kontakt

Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne Nürnberg
Nürnberg, Deutschland

09 11/2 31-54 45
erfahrungsfeld@stadt.nuernberg.de

Geschäftszeiten

1. Mai bis 11. September 2022

Montag bis Freitag: 9–18 Uhr (in den bayerischen Schulferien*: 10–18 Uhr)
Samstag: 13–18 Uhr
Sonntag und Feiertag: 10–18 Uhr

* 7.-18.6. und ab 1.8.2022

Partner teilen