Conditional Fields for Contact Form 7 is not yet tested with your current version of Contact Form 7. If you notice any problems with your forms, please roll back to Contact Form 7 version 5.9.5. For a quick and safe rollback, we recommend WP Rollback.

Halloween-Snacks: Gesunde Leckereien für Groß und Klein

Für jeden Halloween-Fan ist klar: Es reicht nicht, sich am 31. Oktober zu verkleiden und Grusel-Deko im Haus zu verteilen. Auch die Leckerbissen, die es geben soll, müssen zum Thema des Abends passen. Damit die kleinen Hexen und Gespenster einen Ausgleich zu den obligatorischen Süßigkeiten haben, findest du hier gesunde Halloween-Snacks für die ganze Familie. Sie sind nicht nur superlecker, sondern können auch schnell und ohne großen Aufwand zubereitet werden. Guten Appetit!

Mandarinen-Kürbisse: echte Hingucker

Für jeden Grusel-Fan ist klar: Es reicht nicht, sich am 31. Oktober nur zu verkleiden. Auch die Snacks müssen thematisch zum Abend passen.
© Daria-Yakovleva auf Pixabay

So verwandelst du Mandarinen ganz einfach in Mini-Kürbisse:

Zutaten

  • 8 Mandarinen
  • Stangensellerie

Zubereitung

  1. Schäle die Mandarinen und entferne den Strunk oben und unten vorsichtig mit einem Messer.
  2. Schneide aus dem Sellerie acht kleine Stängelchen heraus.
  3. Stecke die Selleriestängel oben in die Mandarine.

Hexenfinger: knackige Knabbereien

Für jeden Grusel-Fan ist klar: Es reicht nicht, sich am 31. Oktober nur zu verkleiden. Auch die Snacks müssen thematisch zum Abend passen.
© KamranAydinov auf Freepik

Aus gewöhnlichen Karotten zauberst du ein Halloween-Must-Have. Das brauchst du dafür:

Zutaten

  • 8 kleine bis mittelgroße Möhren
  • Kürbiskerne
  • Frischkäse

Zubereitung

  1. Putze und schäle die Karotten.
  2. Schneide die dicken Enden und die Wurzelspitzen ab.
  3. Nun bildest du mit einem Messer an der Karottenspitze eine kleine Mulde und bestreichst diese mit ein wenig Frischkäse.
  4. Lege die Kürbiskerne auf den Frischkäse und drücke sie leicht an.

Wenn du möchtest, kannst du die dicken Enden der Möhren in Hummus oder Guacamole tauchen, um Hexenblut zu simulieren.

Bananengespenster: Snacks, die begeistern

Für jeden Grusel-Fan ist klar: Es reicht nicht, sich am 31. Oktober nur zu verkleiden. Auch die Snacks müssen thematisch zum Abend passen.
© KamranAydinov auf Freepik

Süß, aber trotzdem gesund! Nicht nur die Kids werden diesen Snack lieben.

Zutaten

  • 4 Bananen
  • Rosinen

Zubereitung

  1. Schäle und halbiere die Bananen. Stelle sie anschließend auf die angeschnittene Seite.
  2. Nimm drei Rosinen pro Bananenhälfte und drücke sie als Augen und Mund leicht in das Obst.

Du oder deine Kinder mögt keine Rosinen? Kein Problem: Alternativ kannst du 60 Gramm Zartbitterkuvertüre im Wasserbad erwärmen, in einen Spritzbeutel geben und damit die Gesichter der Geister malen.

Paprika-Mumien mit Käsefüllung: umwickelte Gaumenfreude

Für jeden Grusel-Fan ist klar: Es reicht nicht, sich am 31. Oktober nur zu verkleiden. Auch die Snacks müssen thematisch zum Abend passen.
© günter auf Pixabay

Natürlich darf ein herzhafter Snack aus dem Ofen in dieser Liste nicht fehlen. So werden deine Kleinen das Gemüse bestimmt nicht verschmähen!

Zutaten

  • 4 Spitzpaprika
  • 200g Frischkäse
  • 150g Streukäse nach Wahl
  • Blätterteig
  • schwarzer Sesam

Zubereitung

  1. Wasche, halbiere und entkerne die Paprika.
  2. Gebe nun den Streukäse mit dem Frischkäse in eine Schüssel und vermenge beides gut. Denke daran, dir einen Klecks Frischkäse für später aufzuheben. Du wirst ihn für die Mumien-Augen brauchen.
  3. Befülle die Paprikahälften mit dem Käse.
  4. Schneide als nächstes den Blätterteig in 0,5 – 1 cm breite Stücke. Umwickle dann die Paprika mit den Teigstreifen. Lass zwischen den obersten beiden Streifen eine Lücke für die Augen frei.
  5. Lass die “Mumien” bei 180 Grad 20 Minuten backen.
  6. Wenn die Leckereien ein wenig abgekühlt haben, formst du aus dem restlichen Frischkäse die Augen. Für die Pupillen nimmst du den schwarzen Sesam.

Gurken-Spinnen: Snacks mit Gruselfaktor

Für jeden Grusel-Fan ist klar: Es reicht nicht, sich am 31. Oktober nur zu verkleiden. Auch die Snacks müssen thematisch zum Abend passen.
© stockking auf Freepik

Für die schaurig-schönen Häppchen benötigst du:

Zutaten

  • 1 kleine Gurke
  • Frischkäse
  • 16 schwarze Oliven (entkernt)

Zubereitung

  1. Wasche die Gurke, entferne die Enden und schneide sie anschließend in acht etwa gleich dicke Stücke.
  2. Halbiere die Oliven und lege 16 Hälften beiseite. Schneide die restlichen Hälften in jeweils vier Streifen.
  3. Bestreiche die Gurkenscheiben mit Frischkäse.
  4. Platziere jeweils zwei Olivenhälften auf den Gurkenscheiben. Sie formen zusammen den Spinnenkopf und -körper.
  5. Die Olivenstreifen werden zu Spinnenbeinen: Lege jeweils vier Streifen links und rechts neben die Spinnenkörper.

Wir wünschen dir und deiner Familie viel Spaß beim Nachmachen. Lasst euch die Snacks schmecken! Und wenn ihr noch ein cooles Kostüm braucht, dann schaut mal in diesen Artikel.

Autorin: Johanna Kaps
Bild: © Freepik

Beitrag teilen:

Interessante Blogbeiträge

DIY-Video: Halloween Bastelei

DIY/Basteltipp, mampa TV & Podcast

Vivien bastelt mit uns ein fliegendes Gespenst

Weiterlesen

Halloween: Diese Filme könnten Angst machen

Erziehung / Familien-Coaching, Kids

Gruselfilme an Halloween? Die Initiative „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht.“ rät Eltern und Erziehenden vor allem zu altersgerechten Angeboten.

Weiterlesen

Halloween: Wer zahlt, wenn die Streiche in...

Saisonales

An Halloween geht es manchmal wild zu. Wenn bei dem Treiben Schäden angerichtet werden, stellt sich die Frage, wer dafür zahlt.

Weiterlesen

Kinderspiel: Hexe, Hexe, was kochst du heute?

Kindergeburtstag, Kinderspiele

„Hexe, Hexe, was kochst du heute“ ist ein sprachförderndes Bewegungsspiel, bei dem sich die Kinder während dem Spiel besser kennenlernen können.

Weiterlesen

Interessante Rubriken