Kleine Helfer für den Darm

Leinsamen und Flohsamen sind nützliche Helfer für den Darm. Durch Ihre wertvollen Inhaltstoffe regen sie die Verdauung an und sorgen für Wohlbefinden, denn sie gehören zu den natürlichen Quellmitteln.

Sie wirken im Darm wie kleine Schwämmchen, die Flüssigkeit aufsaugen. Das steigert die Darmbeweglichkeit (Peristaltik) und damit die Stuhlentleerung. Quellstoffe aus Leinsamen und Flohsamen lassen sich einfach in die tägliche Nahrung für den gesunden Darm integrieren.


„Wichtig ist, dazu genügend Flüssigkeit aufzunehmen, um Verstopfungen oder Bauchschmerzen vorzubeugen“, erklärt Silke Gulder, Ernährungsexpertin beim VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB).
www.verbraucherservice-bayern.de


Interessante Blogbeiträge

Frühstück und Pausenbrot: Trotz oder vor a...

Ernährung, Jugend & Schule, Kids

Tolle Tipps für das gesunde Pausenbrot

Weiterlesen

CO2 kompensieren – sinnvoll oder Ökokosmetik?

Frau Schicklings Konsumkompass

Auch wenn im Moment corona-bedingt viel weniger geflogen und kreuzgefahren wird… die Öko-Bilanz dieser Reiseformen bleibt ein Thema. Also sollten wir wenigstens die CO2-Menge, die wir da verblasen, kompensieren – aber wie? Schon seit Jahren fahre ...

Weiterlesen

Interessante Rubriken