Werbung

Wie wir unseren Kindern den Schuleinstieg erleichtern können

Bald ist es wieder soweit: Ein neues Schuljahr beginnt und viele Erstklässler freuen sich auf ihre Einschulung. Doch dieses Jahr ist alles anders. 

Beckmann of Norway ist führender Schulrucksack-Hersteller Skandinaviens.

Beckmann of Norway will Eltern ein paar psychologische Tricks an die Hand geben, die ihrem Nachwuchs den Schuleintritt erleichtern sollen. In Zeiten großer Unsicherheit, wie der Corona-Pandemie, sind Rituale besonders wichtig für Kinder: Das gemeinsame Frühstück, der tägliche Weg zur Schule oder das Packen des Schulrucksacks am Abend zuvor.

Auch die richtige Vorbereitung des Kinderzimmers auf die Schulzeit ist essentiell.

Ein Arbeitsplatz mit Schreibtisch und -stuhl ist genauso wichtig, wie ein qualitativ hochwertiger Schulrucksack, der die Rückengesundheit der Kinder fördert. Denn unsere Kleinsten müssen schon früh für sie schwere Lasten tragen. „Gerade jetzt ist es wichtig, einen guten, ergonomisch geformten Schulranzen zu haben, vor allem durch die verstärkte Verwendung von Bildschirmen.“, sagt Andrea Semmelhaack-Leetz, Expertin für Physiotherapie bei Babys und Kleinkindern. Zusammen mit ihrer Kollegin, Claudia Jaeger, hat sie das Semja-Konzept entwickelt, das bei der Entwicklung der ersten Lebensjahre unserer Kinder, motorisch und kognitiv, unterstützt.

Beckmann of Norway hat sich zur Aufgabe gemacht, Kinder durch die gesamte Schulzeit hindurch zu begleiten. Deshalb setzt Beckmann nicht nur auf Qualität, sondern auch auf drei ergonomische Prinzipien: Kindgerecht, Gewichtsverteilung und Bewegungsfreiheit. 

Da unsere Kinder in den ersten 5-6 Schuljahren besonders stark wachsen, hat sich Beckmann für Anpassungsfunktionen entschieden, die eine gute Passform für jedes Kind gewährleisten, ohne dass das Gewicht zunimmt. Die Rucksäcke sind so verarbeitet, dass sie die Belastung auf den Schultern reduzieren und das Gewicht auf die Hüften verlagern. Wichtig ist außerdem, dass der Schulrucksack dicht am Rücken getragen wird – mit der S-förmigen Rückenleiste hat Beckmann auch dafür gesorgt. Der Hüftgurt hilft nicht nur bei der Gewichtsverteilung, sondern sorgt auch für gute Stabilität und verhindert, dass der Rucksack herumschlenkert. So sind die Arme des Kindes frei und es hat optimale Bewegungsfreiheit.

Die Grundschulrucksäcke von Beckmann of Norway gibt es sowohl einzeln als auch im Set zu kaufen, das zusätzlich einen Sportrucksack, eine einfache und ovale Federmappe, einen Regenschutz und Buttons zur individuellen Gestaltung des Rucksacks enthält. Auch Brotdose und Trinkflasche können dazu gekauft werden.

In die Entscheidung, welcher Rucksack gekauft wird, sollte das Kind unbedingt mit einbezogen werden. Auch die restlichen Materialien können gemeinsam mit dem Kind besorgt werden, vielleicht darf es ja auch ein neues Outfit sein und natürlich darf die Schultüte, gefüllt mit Leckereien und praktischen Kleinigkeiten, nicht fehlen! So steigt die Freude auf den ersten Schultag!

Mehr Infos zu den tollen Schultaschen unter
www.beckmann-norway.com


Beckmann of Norway – ausgezeichnet für Qualität und Innovation

Seit fast 75 Jahren lässt das norwegische Familienunternehmen Beckmann of Norway Kinder- und Elternherzen höherschlagen. Insbesondere ein kindgerechtes Design, das sich auf die Farben, Muster und Formen auswirkt, ist für die Norweger wichtig. Für die Sicherstellung der besten Qualität bietet Beckmann zudem eine Garantie von bis zu vier Jahren auf die Produkte. Um die ergonomischen Prinzipien zu gewährleisten und so den Abenteuerdrang der Schulkinder zu unterstützen, arbeitet Beckmann mit Fachleuten zusammen. Bisher wurde Beckmann von der Deutschen Kinderrheuma-Stiftung und der Canadian Chiropractic Association empfohlen und 2019 mit dem Innovationspreis für Ergonomie des Instituts für Gesundheit und Ergonomie ausgezeichnet.


Interessante Blogbeiträge

Anti-Rassismus-Aufklärung für Kids.

Allgemein, Jugend & Schule, Kids

Seit im Mai George Floyd, ein Schwarzer Mann, in den USA von einem Polizisten getötet wurde, gehen Menschen weltweit gegen Rassismus auf die Straße. Auch unsere Kinder bekommen die neu aufgeflammten Sentiments gegen Rassismus mit. Doch wie erkläre...

Weiterlesen

CO2 kompensieren – sinnvoll oder Ökokosmetik?

Frau Schicklings Konsumkompass

Auch wenn im Moment corona-bedingt viel weniger geflogen und kreuzgefahren wird… die Öko-Bilanz dieser Reiseformen bleibt ein Thema. Also sollten wir wenigstens die CO2-Menge, die wir da verblasen, kompensieren – aber wie? Schon seit Jahren fahre ...

Weiterlesen

Interessante Rubriken