Diese glänzenden, schwebenden Kugeln begeistern Kinder und Erwachsene. Wir stellen dir ein einfaches Rezept vor, mit dem du Seifenblasen herstellen kannst.

Das beste Rezept für gute Seifenblasen

Die bekannte und schnelle Variante aus Wasser und Spüli reicht nur für kleine Seifenblasen, die schnell zerplatzen. Große Seifenblasen, die lange halten, kannst du mit diesem Rezept erschaffen:

  • 6 Teile destilliertes Wasser: Destilliertes Wasser ist besser als Leitungswasser. Denn es enthält keine Mineralien oder andere Bestandteile, die die Seifenblasen verunreinigen und damit schwächen könnten.
  • 2 Teile Spülmittel: Verwende ein mildes Spülmittel ohne Zusätze wie Lotion oder antibakterielle Eigenschaften.
  • 1 Teil Maissirup oder Glycerin: Maissirup oder Glycerin verleihen den Seifenblasen mehr Elastizität und Widerstandsfähigkeit.

Mische die Zutaten schwenkend in einem Behälter und lasse die Mischung für etwa eine Stunde ruhen, damit sich die Inhaltsstoffe verbinden können. Schon bist du bereit, deine eigenen Seifenblasen zu kreieren!

Kreative Spielideen

Seifenblasen bieten Kindern – und auch Erwachsenen – zahlreiche Spielmöglichkeiten. Hier sind einige unterhaltsame Ideen:

  1. Seifenblasenfangen: Kinder versuchen, die Seifenblasen mit den Händen zu fangen, bevor diese zerplatzen.
  2. Riesenseifenblasen: Verwende selbstgemachte oder gekaufte Riesenseifenblasenstäbe, um gigantische Seifenblasen zu erzeugen. Wer schafft die größte Seifenblase?
  3. Seifenblasen-Wettrennen: Hier erschaffen Kinder Seifenblasen mit ihren Seifenblasenstäben. Dann versuchen sie, auf einer Rennstrecke ihre Seifenblasen so lange wie möglich in der Luft zu halten und als Erste die Ziellinie zu überqueren.
  4. Seifenblasen-Basketball: Befestige einen Hula-Hoop-Reifen an einem Baum oder einer anderen stabilen Stelle und fordere die Kinder auf, Seifenblasen durch den Reifen zu pusten, um Punkte zu erzielen. Wer die meisten Seifenblasen im Reifen platziert, gewinnt das Spiel.

Warum begeistern uns Seifenblasen?

Sicherlich ertappst du dich auch manchmal, wie du den Seifenblasen hinterherschaust. Bis sie dann plötzlich zerplatzen. Die Faszination liegt in der flüchtigen Schönheit und dem zerbrechlichen Wesen dieser schillernden Kugeln. Seifenblasen scheinen die Schwerelosigkeit zu beherrschen und uns in eine Welt voller Glanz und Farbe zu entführen. Die Art und Weise, wie sie sich formen, schweben und schließlich zerplatzen, ist ein ständiges Spiel von Licht und Bewegung, das uns in den Moment zieht und unseren Alltag vergessen lässt.

Foto: Pexels / Kampus Production. Video: Pexels / Belen

Beitrag teilen:

Interessante Blogbeiträge

Basteltipp: Zählen lernen mit dem Igelspiel

DIY/Basteltipp, Kids, Kinderspiele

Süßer Herbst-Basteltipp zum Zählen lernen.

Weiterlesen

Seilspringen – Tipps und 3 tolle Reime

Kinderspiele

Das Seilhüpfen macht auch heute mega viel Spaß - es tut nur kaum einer noch. Dabei ist es so einfach:

Weiterlesen

Gefährliches Spielzeug

Gesundheit

Vom Hüpfball bis zur Karnevalsmaske: Das EU-Schnellwarnsystem Safety Gate hat im Januar diese Rückrufe für gefährliches Spielzeug in Deutschland veröffentlicht.

Weiterlesen

Kinderrutschen: Sicherer Spaß im Garten

Spielplätze

Kinderrutschen sind beliebt bei Großen und Kleinen. Hier kommen unsere besten Empfehlungen für den Kauf des Spielgerätes.

Weiterlesen

Interessante Rubriken