Tagsüber beschäftigt er sich als Kaufmann und Jurist mit eher trockenen Themen; doch abends geht der Schalk mit ihm durch. Enno Münster sammelt Sprüche.


„Folgende Dinge treffen nach einer repräsentativen Umfrage in meinem näheren Umfeld auf mich zu: Familienmensch (ich liebe meine Tochter (aktuell 10) und jeden aus meiner Familie), Spielertyp (ich liebe Brettspiele und möchte bei diesen meist gewinnen), Sportheoretiker (früher auch viel aktiv verfolge ich heute Sport meist eher passiv, außer Yoga und Skifahren), Sprücheklopfer (ich lasse zum Leidwesen meiner Mitmenschen wenige Chancen aus, einen Kalauer rauszuhauen) und natürlich Leseratte (wobei das in letzter Zeit etwas gelitten hat)“, erzählt Enno Münster.


Zwei Sprüchesammler-Bücher hat Enno bereits herausgegeben: „Mama mäht sich unter den Armen“ und „Oma hat Reservehaut am Arm“. Wie kam die Idee zu dem Buch? „Meine Mutter hatte früher schon lustige Sprüche von mir und meinen Geschwistern aufgeschrieben und in einem Notizbuch notiert. Als meine Tochter heranwuchs und selber einige Bonmots zum besten gab, fiel mir das wieder ein und es entstand die Idee, online solche Sprüche zu sammeln und in einem Buch zu veröffentlichen.

Um was geht es im Buch? „Kindermund in all seinen Facetten, oft witzig aber machmal auch poetisch, philosophisch oder sogar traurig. Wichtig war mir, nichts zu zensieren und auch ganz peinliche oder traurige Sprüche so zu veröffentlichen, wie sie wirklich gesagt worden sind. Kinder haben einen unverstellten Blick auf die Welt, der uns Erwachsenen oft schon verloren gegangen ist. Das Buch lässt uns eintauchen in diese Welt. Ich selber finde viele Sprüche selbst noch urkomisch und kann mich immer wieder darüber amüsieren und das wollte ich anderen nicht vorenthalten.“

Die Zukunft bringt viel Gutes für Enno Münster: Seine Hochzeit mit seiner Freundin steht an – und viele weitere Sprüche! Wir freuen uns schon auf seine nächste Sammlung.


www.kinderspruch.de


Interessante Blogbeiträge

Anti-Rassismus-Aufklärung für Kids.

Allgemein, Jugend & Schule, Kids

Seit im Mai George Floyd, ein Schwarzer Mann, in den USA von einem Polizisten getötet wurde, gehen Menschen weltweit gegen Rassismus auf die Straße. Auch unsere Kinder bekommen die neu aufgeflammten Sentiments gegen Rassismus mit. Doch wie erkläre...

Weiterlesen

CO2 kompensieren – sinnvoll oder Ökokosmetik?

Frau Schicklings Konsumkompass

Auch wenn im Moment corona-bedingt viel weniger geflogen und kreuzgefahren wird… die Öko-Bilanz dieser Reiseformen bleibt ein Thema. Also sollten wir wenigstens die CO2-Menge, die wir da verblasen, kompensieren – aber wie? Schon seit Jahren fahre ...

Weiterlesen

Interessante Rubriken