Werbung

Freddy, Batty & Co – Lernt die Charaktere aus 100% WOLF (Kinostart: 01.07.21) kennen! 

Freddy Lupin ist kein gewöhnlicher Junge, sondern stammt aus einer Familie stolzer Werwölfe. Er kann es kaum erwarten, sich zum ersten Mal selbst zu verwandeln – wie zuvor auch sein berühmter Vater, der ehemalige Anführer des Werwolfrudels. Doch in der Nacht seines 13. Geburtstags, als es endlich soweit sein soll, passiert etwas gänzlich Unerwartetes: Freddy verwandelt sich nicht in einen starken und respekteinflößenden Wolf, sondern in einen winzigen, niedlichen, weißen … PUDEL! Was für ein Drama. Freddy wird von seinem Onkel auf die Straße gejagt und landet auch noch in einem Hundezwinger. In seiner größten Not lernt er die clevere Straßenhündin BATTY kennen. Gemeinsam mit ihr stürzt er sich in ein turbulentes Abenteuer, um zu beweisen, dass er trotz seines flauschigen Äußeren 100% Wolf ist. 

100% WOLF basiert auf dem gleichnamigen Buch der australischen Jugendbuchautorin Jayne Lyons. Regisseur Alexs Stadermann adaptierte das Buch für die große Leinwand, produziert von Flying Bark Productions in Zusammenarbeit mit Siamese Production und ReDeFine. Das Drehbuch schrieb Fin Edquist, der mit Alexs Stadermann bereits bei dessen Regiearbeiten „Die Biene Maja – Der Kinofilm“ und „Die Biene Maja – Die Honigspiele“ zusammenarbeitete. Mit den Stimmen von Alina Freund, Kurt Krömer und Hella von Sinnen wurden drei wichtige Charaktere prominent besetzt, die Hauptfigur Freddy auf seinem Abenteuer begleiten oder sich ihm entgegenstellen. 

FREDDY LUPIN

Freddy Lupin ist seit Wochen aufgeregt und dreht langsam durch, schließlich steht er kurz vor seiner ersten Verwandlung in einen Werwolf. Denn jetzt will er es allen beweisen, besonders seinem Onkel Hotspur, dass er wie sein Vater damals sehr <wohl würdig ist, das Rudel anzuführen. Er wird allen zeigen, was in ihm steckt! Er wird der größte und mutigste Wolf aller Zeiten sein! Aber dann verwandelt er sich in einen Hund, den schlimmsten Feind des Wolfes. Noch dazu in einen Pudel! Sein Schock ist riesig. Doch durch die Prüfungen und Abenteuer, die er beim Leben auf der Straße kennenlernt und mit der streunenden Hündin Batty an seiner Seite durchsteht, akzeptiert Freddy allmählich sein Aussehen – und lernt, was es heißt, wirklich ein Held zu sein.

BATTY

Batty ist eine drahtige, clevere und gewitzte Promenadenmischung. Sie war die Kleinste in der Zoohandlung, und wurde schon bald einfach auf die Gasse geworfen. Plötzlich musste sich das Hündchen ums bloße Überleben kümmern, und das war anfangs gar nicht so einfach. Die harten Jahre als Straßenköter haben ihre Spuren hinterlassen und Batty hat sich eine raue, dreiste Art zugelegt. Doch hinter der harten Schale steckt nach wie vor ein liebenswerter, großzügiger und hilfsbereiter Kern.. Als sie auf der Straße einen völlig verwirrten und orientierungslosen Pudel trifft, beschließt sie entgegen aller Vernunft, dem armen Kerl zu helfen. Trotz ihres abgebrühten Auftretens sehnt sich Batty im tiefsten Herzen nach einer Familie, nach Liebe und einem Zuhause. Und auf dem verschlungenen Weg dorthin erkennt sie, dass dieser pinke, flauschige Verrückte eigentlich ganz in Ordnung ist … ein bisschen zumindest… 

Für ein Vorschauvergnügen Bilder anklicken:

TWITCHY (mit der Stimme von Alina Freund)

Wir alle wissen, man soll ein Buch nicht nach seinem Einband beurteilen. Das gilt besonders für den lebhaften und vollkommen furchtlosen Chihuahua Twitchy. Die energische Hundedame lässt sich wirklich nichts gefallen und verbringt ihre Zeit am liebsten im Hunde-Fitnessstudio, um dort bis zum Umfallen Gewichte zu stemmen. Doch leider lässt sich Twitchys fehlende Körpergröße auch mit den stärksten Muskeln nicht kompensieren. Die Rudelführerin im Mini-Format leidet an einem schweren Fall des Small-Dog-Syndroms. Twitchy ist oftmals extrem reizbar und so paranoid, dass der Rest der Hundebande wie auf Samtpfötchen um sie herumtänzelt. Sie verbringt ihre Tage am liebsten damit, sich noch einmal an ruhmreiche Kampfgeschichten vergangener Zeiten zu erinnern und ist ansonsten dafür bekannt, beim Wort „winzig“ sofort und ohne jede Vorwarnung auszuflippen.

FOXWELL CRIPP (mit der Stimme von Kurt Krömer)

Cripp war früher ein eigentlich absolut durchschnittlicher Eisverkäufer. Vielleicht sogar noch ein kleines bisschen verrückter als seine legendären Mandel-Nougat-Überraschungskreationen. Bis er an einem schicksalhaften Abend auf den siebenjährigen Freddy und seinen Werwolf-Vater Flasheart trifft. Zu Tode erschrocken verursacht Cripp einen Unfall – und befindet sich plötzlich im Besitz des heiligen Werwolf-Mondsteins… 

COMMANDER (mit der Stimme von Hella von Sinnen)

In der Öffentlichkeit spielt sie die sanfte, wohlwollende Hundepflegerin mit dem Herzen am rechten Fleck. Aber hinter den verschlossenen Türen des Coldfax Heim für herrenlose Hunde benimmt sich die Direktorin Commander etwas anders. Sie liebt Präzision, strenge Regeln, glänzende Oberflächen, Händedesinfektionsmittel … und das Wimmern einsamer Welpen in der Nacht. Nicht einmal ihr loyaler Handlanger, der Dobermann Cerberus, kann sie davon überzeugen, dass Hunde mehr sind als flohgeplagte Keimbündel, die ihre schöne, blitzsaubere Stadt Milford beschmutzen wollen… 

Kinostart: 1. Juli 2021 im Verleih der Constantin Film:

Noch mehr Infos zum Film:


Interessante Blogbeiträge

Anti-Rassismus-Aufklärung für Kids.

AKTUELLES, Jugend & Schule, Kids

So können wir unsere Kinder gegen Rassismus aufklären:

Weiterlesen

Versteckter Schwips: Lebensmittel mit Alko...

Ernährung

Alkohol in Milchbrötchen und Hefeschnecken? Durchaus möglich.

Weiterlesen

Interessante Rubriken