Wann veranstaltet man eine Babyshower-Party? Nun, eigentlich wird die Party immer vor einer Geburt – ca 4 bis 6 Wochen vor der Entbindung – gefeiert. Also kurz bevor das Baby kommt.

Das hat den klaren Vorteil, dass die Eltern einen wichtigen Teil der Babyausstattung geschenkt bekommen. Wie im Einführungsartikel geschrieben können Eltern eine Wunschliste schreiben oder in einem Kaufhaus anlegen lassen. Somit haben die Gäste eine Auswahl an sinnvollen Geschenken und/oder die werdenden Eltern können sich auch von allen zusammen einen größeren Gegenstand, beispielsweise einen Wickeltisch oder ein Babybett wünschen.

Heute wird die Babyshower-Party ab und an nach der Geburt gefeiert. Ein Vorteil könnte sein, dass man dann geschlechtsspezifische Geschenke überreichen kann. Und man schenkt freilich Dinge, die dem Kind dann später passen.

Die Uhrzeit:

Da Babies einen festen Rhythmus lieben ist eine Feier am Nachmittag ratsam. Denn die neue Mama wird am Abend sehr wahrscheinlich erschöpft sein.

Die Location:

Am sympathischten ist es freilich, die Shower NICHT bei den jungen Eltern zuhause zu feiern. Somit haben sie keinen Stress mit der Vorbereitung und dann mit dem Aufräumen. Meistens stellen gute Freunde ihre Wohnung bzw. das Haus zur Verfügung.

Bei gutem Wetter könnte man freilich ein Picknick im Park planen oder man könnte auch im Lieblingsrestaurant oder im Café eine separate Ecke anmieten.

Wichtig ist natürlich die Deko und der Geschenketisch.


Interessante Blogbeiträge

Babyshower: Die Baby-Party

Baby, BabyShower, Schwangerschaft

Die BabyShower-Party! Eine tolle Erfindung aus den USA:

Weiterlesen

Schwangerschaft: Monate oder Wochen….?

Schwangerschaft

Bin ich 9 oder 10 Monate schwanger? Wie berechne ich den Geburtstermin?

Weiterlesen

Interessante Rubriken