Die Europasäule am Donaudammweg bei Friesheim.
Foto: Susanne Kammerer/LRA

Die Runde im Donaubogen zwischen Sarching und Friesheim ist etwa elf Kilometer lang; es können auch Teilstücke gegangen werden. Für die familienfreundliche Tour, die ohne nennenswerte Steigungen entlang der Donau mit ihren stillen Altwässern und vorbei am Sarchinger See führt, sollten etwa drei Stunden eingeplant werden.


Die Runde verläuft auf bequemen Wegen, die auch für Kinderwägen geeignet sind. Startpunkt ist beim Naturdenkmal Sarchinger Rinsen. Von dort geht es an der Donau entlang Richtung Friesheim, einem der ältesten Fischerdörfer der Oberpfalz.

Naturgeschützte Altwässer und Biotope mit einer seltenen Tier- und Pflanzenwelt säumen den Weg. An der Bootsanlegestelle von Friesheim empfängt das Europadenkmal Wanderer und Spaziergänger. Vorbei am Sarchinger See geht es zurück zum Ausgangspunkt.


Bevor das Ende der Runde erreicht ist, lohnt es sich, auf dem Aussichtssteg des Sarchinger Rinsens den herrlichen Blick über das Gewässer und die majestätische Walhalla in der nahen Ferne zu genießen.


Wandern im Donaubogen zwischen
Sarching und Friesheim

Start und Ziel:
Westlichster Punkt am Rinsen, Rinsenstraße in Barbing, Ortsteil Sarching


Länge:
10,5 – 11,5 Kilometer


Dauer:
2,5 – 3 Stunden

Charakter:
Weitgehend flache und bequeme Tour, nicht markiert. Geeignet für Familien mit Kinderwagen


Interessante Blogbeiträge

Wandertipp Eining an der Donau

Freizeittipps

Ausgangspunkt: Eining an der DonauAm Fährplatz (Zur Überfuhr 15, 93333 Neustadt an der Donau)Wanderlänge: Ganz nach BeliebenSchwierigkeitsgrad: Sehr einfach da flachKinderwagen oder Rollstuhlgeeignet: NEINEinkehrmöglichkeit: Biergarten an der Fähr...

Weiterlesen

Alpina Zillertal: Familienwochenende im st...

Urlaub & Reisen

Reportage: Kurz-Familien-Urlaub im Lifestyle Hotel Alpina Zillerta.

Weiterlesen

Interessante Rubriken