Hast du gute Vorsätze für das Neue Jahr? Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass den Deutschen vor allem Pläne für Gesundheit, Familie und Beruf wichtig sind.

Ganz oben bei Guten Vorsätzen: Mehr für die Gesundheit tun

Rund 1000 Personen in ganz Deutschland wurden nach ihren Neujahrsvorsätzen befragt. Gute Vorsätze haben wir vor allem bei Gesundheit. Knapp die Häfte der Befragten, nämlich 48 Prozent, möchten in 2023 mehr für ihr gesundheitliches Wohlbefinden tun. Du auch? Wie wäre es mit diesen Schritten:

  • Klein anfangen: Es muss nicht gleich ein Marathon sein. Nimm dir vor, jeden Tag ein bisschen zu tun. Einfach mal die Treppe statt des Aufzugs zu nehmen. Oder morgens die Brötchen mit dem Fahrrad zu holen und das Auto stehen lassen.
  • Mehr trinken: Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist wichtig für die Gesundheit. So kannst du schon mit mehreren Gläsern Wasser, Tee oder verdünnter Saftschorle am Tag viel für dein Wohlbefinden erreichen. Etwa 1,5 bis 2 Liter sollten es mindestens sein.
  • Gesellschaft: Gemeinsam macht Bewegung gleich doppelt so viel Spaß. Wie wäre es mit Verabredungen zur Hunderunde, einem Park-Spaziergang oder einer Walking-Session? Auch der Plan, endlich wieder ins Fitness-Studio zu gehen, lässt sich in Begleitung einfacher umsetzen.
Gute Vorsätze der Deutschen für 2023 hat die Umfrage "Anlegerbarometer von Union Investment" ermittelt.

Plätze 2 und 3 gehen an Familie und Beruf

Gute Vorsätze fassen viele von uns vor allem in Bezug auf die Familie. 37 Prozent aller Deutschen möchten der Umfrage zufolge hier einen Fokus drauf legen. Das kann zum Beispiel mehr Zeit sein, die mit den Angehörigen verbracht wird. Oder ein wöchentlicher Oma-Enkel-Nachmittag. Möglich sind auch Ausflüge oder einfach die abendliche Gute-Nacht-Geschichte, die zum liebevollen Ritual werden soll. Platz 3 der Guten Vorsätze geht an den Beruf. Ein knappes Drittel der Befragten hat hier Neujahrsvorsätze gefasst. Das Spektrum ist breit. Beispielsweise sind die Chancen für eine berufliche Neuorientierung gerade besonders gut, denn es gibt viele freie Stellen. Vielleicht magst du dich aber auch weiterbilden und dir neues Wissen aneignen?

Gute Vorsätze gibt es auch bei Geldangelegenheiten

Rund ein Viertel aller Deutschen hat gute Vorsätze für die eigenen Finanzen gefasst. Nach einem wirtschaftlich turbulenten Jahr 2022 ist das sicherlich auch oft nötig. Die meisten von uns (78 Prozent der Befragten) vermuten übrigens, dass die Zinsen weiter steigen werden. Das kann eine wichtige Rolle spielen bei der Überlegung, ob und wie Geld angelegt werden sollte.

Foto: Pexels / Engin Akyurt

Grafik: Union Investment

Autorin: Kirsten Hemmerde


Interessante Blogbeiträge

Sicheres Feuerwerk – LKA gibt Tipps

Saisonales

Erstmals seit zwei Jahren ist wieder Feuerwerk zu Silvester erlaubt. Wie sichere Böllerei gelingt, verraten die Sprengstoffexperten des Landeskriminalamts Rheinland-Pfalz.

Weiterlesen

Familienritual: Stammbaum zeichnen

DIY/Basteltipp, Kinderspiele

Kinder lieben Rituale. Und sie lieben Familie. Erstellt beim nächsten Familienfest einen Familienstammbaum. Eine mega spannende Idee:

Weiterlesen

Das erste verflixte Babyjahr: 10 goldene T...

Baby, Experten-Gespräche, Gesundheit, Schwangerschaft & Geburt

10 Tipps, mit denen man das erste Jahr Familienglück überlebt:

Weiterlesen

Lass uns über Geld sprechen: Goldene Tipps...

AKTUELLES, Experten-Gespräche

Warum Kinder Geldbelange wunderbar lernen können:

Weiterlesen

Interessante Rubriken