Die Adventszeit steht vor der Tür und du siehst jetzt überall unterschiedlichste Nusssorten. Warum du als Schwangere oder Stillende auf keinen Fall zu Paranüssen greifen, aber auch deinen Kindern keine anbieten solltest, erklären wir dir in diesem Beitrag. Denn das Bundesamt für Strahlenschutz warnt: Paranüsse enthalten Radium und können deinem Kind schaden.

Gefährliches Radium in Paranüssen

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) warnt vor dem Verzehr von Paranüssen, da diese Nuss-Art eine erhöhte Konzentration von Radium aufweist. Radium ist ein natürlicher radioaktiver Stoff. Er kommt in Böden vor und wird deshalb von den äußerst feinen Wurzeln der Paranuss-Bäume aufgenommen. Sie wachsen in den tropischen Regenwäldern Südamerikas, in denen viele Böden eine Unmenge an Radium enthalten.

Als Erwachsener musst du dir grundsätzlich keine Sorgen um eine Strahlenbelastung machen, wenn du eine angemessene Menge von Paranüssen isst. Jeder Mensch nimmt jedoch auch durch andere Lebensmittel natürliche radioaktive Stoffe auf. Das BFS hat errechnet, dass schon zwei Paranüsse täglich deine Strahlendosis merklich erhöhen. Vermeide deshalb am besten auch als Erwachsener den übermäßigen Verzehr, um das Risiko für eine Krebserkrankung nicht zu erhöhen!

Radioaktive Stoffe können zu Krebs führen.
© rawpixel.com auf Freepik

Hohe Strahlenbelastung für Kinder, Schwangere und Stillende

Das Radium kann sich in den Knochen und Zähnen deines Kindes einlagern. Außerdem ist die Strahlenbelastung für deinen Schatz höher als für dich, da es einen ganz anderen Körperbau hat. Die Präsidentin des Bundesamtes für Strahlenschutz Dr. Inge Paulini betont in diesem Zusammenhang: “Kinder reagieren empfindlicher auf Strahlung als Erwachsene. Anders als Erwachsene können sie sich oft auch kein eigenes Urteil über das mögliche Risiko bilden und eigenverantwortlich entscheiden.” Dein Nachwuchs sollte deshalb auf Paranüsse verzichten! Generell gilt die Empfehlung, dass Kinder bis zum 5. Lebensjahr keine ganzen Nüsse essen sollten, da die Erstickungsgefahr hier besonders groß ist.

Wenn du schwanger bist oder stillst, solltest du Paranüsse gänzlich meiden. Der radioaktive Stoff wird über Plazenta und Muttermilch übertragen und kann somit auch deinem ungeborenen Kind oder Säugling schaden.

Sind Paranüsse gesund?

Einerseits: Paranüsse liefern wertvolle Nährstoffe und gelten deshalb als gesund.

Sie enthalten unter anderem:

  • viele Proteine
  • Mineralstoffe: Magnesium, Kupfer, Zink
  • überwiegend ungesättigte Fettsäuren
  • das Spurenelement Selen

Zudem sind Paranüsse für viele Menschen ein leckerer Snack für zwischendurch. Sie haben viele Kalorien durch ihren hohen Fettgehalt und liefern somit viel Energie. Ihre ungesättigten Fettsäuren sollen das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken. Die wichtigen Mineralstoffe, das Spurenelement Selen und die wertvollen Proteine machen die Paranuss zu einem gesunden Snack. Selen unterstützt deinen Körper dabei, Schilddrüsenhormone zu bilden und die Zellen zu schützen.

Paranüsse enthalten sehr viel Radium!
© Marta Branco auf Pexels

Andererseits: Wenn die Paranüsse bereits geschält sind, besteht die Gefahr, dass sie schimmeln und somit giftig werden. Obwohl die geschälten Nüsse vor dem Verkauf kontrolliert werden, solltest du vor dem Verzehr den Geruchs- und Geschmackstest durchführen. Wenn die Paranüsse bitter schmecken oder faulig riechen, schmeiße sie lieber weg.

Du fragst dich, was du in deiner Schwangerschaft essen darfst und was nicht? Lies dir dazu gerne unseren Beitrag über die Ernährung in der Schwangerschaft durch!

Autorin: Julia Tiessen
Beitragsbild: © Racool_studio auf Freepik

Beitrag teilen:

Interessante Blogbeiträge

Betrunken im Mutterleib: Hohe Gefahr durch...

Gesundheit, Schwangerschaft & Geburt

Verharmlost, unterschätzt, tabuisiert: In der Schwangerschaft ‘ab und zu ein Gläschen Sekt, zum Essen mal einen trockenen Roten oder auch ein Fläschchen Bier…’. Früher hieß es, das alles wird schon nicht schaden. Heute steht fes...

Weiterlesen

Allergien beim Baby selbstbewusst vorbeugen

Baby

Es gibt neue Empfehlungen, mit denen du dein Baby vor Allergien schützen kannst. Gewöhnung ist dabei besser als Vermeidung.

Weiterlesen

Müsli im Test: Aufgepasst,wenn es knuspert

Ernährung

Viele Müsli-Fertigmischungen entpuppen sich als ziemlich wertlose Kalorienbomben.

Weiterlesen

Winterjacke im Kindersitz: Lebensgefahr!

Baby, Gesundheit

,Don'ts bei Kindern!' Nummer 1 ist die Winterjacke im Kindersitz: Erfahre hier, warum du deinen Schatz auf keinen Fall mit Winterjacke anschnallen solltest!

Weiterlesen

Interessante Rubriken