Ihr benötigt:

• 350g Mehl
• 220g Zucker
• 2 Teelöffel Backpulver
• 1/2 Teelöffel Natron (wenn ihr keines zur Hand habt, einfach 1 Teelöffel mehr Backpulver verwenden)
• 100g flüssige Butter
• 2 Eier
• 220ml Buttermilch
• 300g frische Blaubeeren/ Heidelbeeren
• ein Muffinblech oder Muffinförmchen
• Zahnstocher oder einen Holzspieß

So geht’s:


Heizt den Backofen auf 200°C vor. Dann verrührt ihr in einer Schüssel die flüssige Butter mit den Eiern und der Buttermilch. In einer weiteren Schüssel Mehl, Zucker, Natron und Backpulver vermischen und diese dann nach und nach unter die Masse aus Butter, Eiern und Buttermilch rühren.
Anschließend die Blaubeeren vorsichtig unterheben.


Den fertigen Teig füllt ihr nun in ein Muffinblech oder in Muffinförmchen, achtet aber darauf diese nicht bis zum Rand zu füllen, da die Muffins noch aufgehen. Die Muffins müssen nun 20-25 Minuten backen. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob die Muffins fertig sind, könnt ihr einfach nach 20 Minuten mit einem Zahnstocher oder Holzspieß in die Muffins stechen. Bleibt kein Teig daran kleben, sind sie bereit zum vernaschen!

Idee & Fotos: www.familienwerkstatt-regensburg.de