Conditional Fields for Contact Form 7 is not yet tested with your current version of Contact Form 7. If you notice any problems with your forms, please roll back to Contact Form 7 version 5.9.5. For a quick and safe rollback, we recommend WP Rollback.

SSW 16 in deiner Schwangerschaft | mampa

Die Hose drückt und das Shirt spannt? In SSW 16 passen vielen Frauen ihre normalen Kleidungsstücke nicht mehr richtig. Wir verraten dir, wie du dein neues Outfit günstig shoppen kannst.

Die Entwicklung deines Babys in SSW 16

Wenn du magst, kannst du jetzt ganz bewusst mit deinem Baby sprechen. Denn in SSW 16 ist sein Hörsinn so gut ausgeprägt, dass es Geräusche wahrnehmen kann. Zum Beispiel deine Stimme – aber auch dein Magengrummeln oder den morgendlichen Wecker. Wenn du jetzt regelmäßig eine Spieluhr auf deinen Bauch legst, lernt dein Kind die Melodie kennen und wird sie nach der Geburt wiedererkennen. Das kann eine beruhigende Wirkung haben.

Ansonsten trainiert dein Baby weiter seine Bewegungen. Etwa ein Viertel Liter Fruchtwasser steht ihm dabei zur Verfügung. Es wächst nun in die Länge und erhält immer mehr menschlichere Proportionen: So ist zum Beispiel der Kopf im Verhältnis zum Rest des Körpers nicht mehr so groß.

Dein Baby hat im Vergleich zur Vorwoche ein starkes Wachstum hingelegt und hat jetzt etwa die größe einer Avocado.

So groß ist dein Baby jetzt

Mittlerweile ist dein Kind fast schon so groß wie eine Avocado. Etwa zwölf Zentimeter misst es und wiegt zwischen 70 und 90 Gramm.

Das ist in SSW 16 wichtig für dich

In SSW 16 verändert sich deine Gebärmutter. Der Gebärmutterhals verfestigt sich und schützt dein Kind so noch stärker. Damit dein Kind Platz hat, hat sich die Gebärmutter auch bereits stark vergrößert. Das merkst du vielleicht daran, dass die Mutterbänder, die die Gebärmutter halten, ab und an ziehen. Bildlich gesprochen, trägst du schon eine Honigmelone in dir. Kein Wunder also, dass die Schwangerschaft auf Rücken und Füße gehen kann. Und ebenso selbstverständlich, dass in SSW 16 viele deiner normalen Kleidungsstücke vielleicht nicht mehr so richtig passen. Eine gute Gelegenheit, deine Garderobe für die nächsten Monate zu erweitern. Hier unsere Tipps:

  • Wenn du Kleidung neu kaufst, achte darauf, dass sie möglichst stark mitwachsen kann. Denn dein Bauch wird weiter kräftig an Umfang zulegen.
  • Als besonders angenehm empfinden viele Schwangere Kleidung ohne Knöpfe oder Bügel (z.B. bei BHs), dafür aber mit besonders hohem Bund.
  • Günstig shoppen kannst du auf Baby- und Kinderflohmärkten in deiner Nachbarschaft. Dort gibt es oft auch einen eigenen Bereich mit Schwangerschaftsmode. Tipp: Viele Veranstalter lassen Schwangere bereits eher hinein – nachfragen lohnt sich.
  • Vielleicht gibt es in deinem Freundes- oder Bekanntenkreis frischgebackene Mamis, die ihre Umstandsmode abgeben oder ausleihen?
  • Auch Online-Plattformen wie Vinted oder Kleinanzeigen haben ein großes Angebot an gut erhaltener und günstiger Schwangerschaftsmode.

Fotos: Pexels / Antoni Shkraba und Sam Lion

Autorin: Kirsten Hemmerde

Beitrag teilen:

Interessante Blogbeiträge

SSW 15 in deiner Schwangerschaft

Schwangerschaft & Geburt

Reflexe und Wachstum sind für dein Baby in SSW 15 besonders wichtig. Erfahre hier außerdem, warum viele werdende Mamis jetzt oft Komplimente für ihr Aussehen bekommen.

Weiterlesen

5 beste Sexstellungen bei Schwangerschaft

Gesundheit, Schwangerschaft & Geburt

Damit es sicher (und heiß) bleibt:

Weiterlesen

Babyglück statt Babyblues

Baby, Experten-Gespräche, Schwangerschaft & Geburt

Ausgeglichene Eltern - zufriedene Babys. Alles rund ums Wochenbett:

Weiterlesen

Die Welt von Babys verbessern? Das geht am...

Advertorial, Baby

Pampers Elternrat! Neue Initiative von Pampers:

Weiterlesen

Interessante Rubriken