Fotos: Gastfreundschaft hilft Regensburg

„Gastfreundschaft hilft Regensburg“ startet ein neues Projekt: Teilen hilft! 

Der Name „Gastfreundschaft hilft Regensburg“ ist Programm. „Wir wünschen uns, dass jeder Mensch, der in dieser schönen Stadt lebt, Gastfreundschaft erleben darf“, so Annette Ebmeier, Initiatorin der tollen Aktion. „Doch auch bei uns gibt es viele, die jeden Cent umdrehen müssen und sich einen Cappuccino oder ein Stück Kuchen in einem Café schlichtweg nicht leisten können. Mit der Aktion “Teilen hilft” möchten wir das ändern!“

Die Idee


Den „Caffè sospeso“ gibt es in Italien schon viele Jahre. Das Prinzip ist einfach: ein Kunde trinkt einen Kaffee, zahlt aber zwei. Den zweiten bezahlten Kaffee kann jemand anderes dann gratis trinken. Der „Suspended Coffee“, wie das Konzept inzwischen häufig genannt wird,  ist seit einigen Jahren in vielen europäischen Ländern zunehmend bekannt und verbreitet. Und „Gastfreundschaft hiflt“ bringt die Idee jetzt nach Regensburg! 

Das Herzstück der Idee: Die Teilen-Hilft-Tafel


In jedem teilnehmenden Lokal ist eine Teilen-Hilft-Tafeln aufgestellt. Wenn an dieser Tafel ein Bon hängt, kann jemand, der es gerade gut gebrauchen kann, den Bon einfach nehmen und einlösen.


Schon zum Start haben sich über 50 Regensburger Lokale und Cafés bereiterklärt, bei der Aktion mitzumachen. Nun hofft man, dass auch Bäckereien sich anschließen. 

„Der Metallbauer Robert Prechtl (Barbing) hat uns freundlicherweise beim Bau unserer Thekentafeln unterstützt und uns die Tafeln zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt“, so Ebmeier weiter.

Weitere Infos unter www.teilen-hilft.de


Interessante Blogbeiträge

Happy 2 Help Kids verwandelt Sachspenden i...

mampa Support

Dingen ein zweites Leben schenken UND dabei Gutes tun! So verwandelt Happy2HelpKids Sachspenden in Charity:

Weiterlesen

mampa organisiert TV & Rollwagen für ...

mampa Support

TV & TV-Rollwagen für die KUNO-Station gesucht!

Weiterlesen

Interessante Rubriken