Ob Melisse, Zitrone oder Zwiebel: Wickel sind ein altes Hausmittel und können dir und deinem Kind bei Bauchschmerzen, Halsschmerzen, Ohrenproblemen oder Husten helfen.

Ohrenschmerzen mit Zwiebelsäckchen lindern

  • Schäle eine Küchenzwiebel, schneide sie in Viertel und löse die einzelnen Schichten voneinander.
  • Erwärme die Zwiebelstreifen leicht. Dafür kannst du sie für einige Sekunden in einer Schüssel in die Mikrowelle stellen. Alternativ kannst du sie in einen Gefrierbeutel packen und diesen zwischen eine Wärmeflasche oder ein Körnerkissen legen.
  • Forme die erwärmten Zwiebeln zu einem kleinen Häufchen und lege diesen in ein dünnes Tuch (zum Beispiel Moltontuch oder Spucktuch) oder einen dünnen Baumwollsocken.
  • Lege dieses Zwiebelsäckchen nun auf das schmerzende Ohr. Mit einem Stirnband oder einem Schal kannst du es festbinden.

Wickel mit Lavendelöl bei Husten

  • Du brauchst zehnprozentiges Lavendelöl – das gibt es zum Beispiel in vielen Apotheken oder Reformhäusern.
  • Gebe davon sechs Tropfen auf ein dünnes Tuch.
  • Damit sich die Wirkstoffe besonders gut entfalten können, erwärmst du dieses Tuch. Damit die Öle sich nicht verflüchtigen, verstaust du das Tuch in einem Gefrierbeutel. Lege den Beutel zwischen eine Wärmeflasche oder ein Körnerkissen. Eine Heizung ist weniger empfehlenswert, weil sie zu heiß sein kann.
  • Nehme das Tuch aus der Tüte, lege es auf die Brust und bedecke es mit einem Schal oder einer Decke. Lass es eine gute Viertelstunde auf der Brust, nehme es dann weg und gib dem kleinen oder großen Patienten noch eine weitere Viertelstunde Ruhe.

Melisse hilft bei Bauchbeschwerden

Ab sechs Jahren wird dieser Wickel mit Melissenöl bei Blähungen, Bauchschmerzen oder Völlegefühl empfohlen:

  • Gebe sechs Tropfen des Öls auf ein dünnes Tuch.
  • Lege dieses Tuch in einen Gefrierbeutel und erwärme es wenige Minuten zwischen einer Wärmeflasche oder einem Körnerkissen.
  • Nimm das Tuch aus dem Beutel und lege es auf die schmerzende Bauchregion. Decke es mit einem Schal oder einer Wolldecke ab, damit die Wärme möglichst lange erhalten bleibt.
  • Das Tuch sollte etwa eine Viertelstunde aufliegen.
  • Tipp: Du kannst diesen Wickel auch für dich zum Beispiel bei Regelschmerzen anwenden und über Nacht auf deinem Bauch wirken lassen.

Mit Wickel und Zitrone gegen Halsschmerzen

Der Hals schmerzt oder die Lymphknoten sind geschwollen? Ein kühler Wickel mit Zitrone kann helfen.

  • Nimm eine Biozitrone und steche sie von außen mit der Gabel ein. Schneide sie in Scheiden.
  • Gebe die Scheiben auf ein etwas dickeres Tuch und drücke sie an. Der Saft tritt aus und zieht in das Tuch ein.
  • Lege das Tuch als Wickel um den Hals. Fixiere es mit einem Schal.
  • Lass diesen Wickel eine gute halbe Stunde um den Hals. Nimm ihn dann ab und wärme den Hals mit einem trockenen Schal.

Noch einige Hinweise: Bevor du einen Wickel anwendest, sollten Hände und Füße warm sein. Dabei helfen eine Wämflasche, Wollsocken oder ein Hand- beziehungsweise Fußbad. Bist du dir bei Wickeln unsicher oder halten die Beschwerden lange an, frage einen Arzt um Rat. Er kann dich beraten, ob vielleicht ein zuätzlicher Einsatz von Medikamenten notwenig ist. Vor allem kleine Kinder brauchen oft rasch medizinische Unterstützung. Sprich hier mit deiner Hebamme oder dem Kinderarzt.

Foto: Pixabay / Silvia

Autorin: Kirsten Hemmerde


Interessante Blogbeiträge

Kälte ist ein echter Gesundbrunnen, wetten?

AKTUELLES

Raus in den Schnee! Oder schnell unter die kalte Dusche....

Weiterlesen

Der Schatz des Selbstwerts

Experten-Gespräche, Gesundheit, Jugend & Schule, Kids

20 % der Kinder leiden unter einer psychischen Störung. Wie können wir die erkennen? Wie können wir unseren Kindern helfen?

Weiterlesen

RS-Virus: Infektwelle greift bei Kindern u...

Baby, Gesundheit

Zur Zeit erkranken besonders viele Kinder am RS-Virus und anderen schweren Atemwegsinfekten. Arztpraxen und Kinderkliniken sind am Limit.

Weiterlesen

Grippe: Vorbeugen & behandeln.

Gesundheit

Tipps zur Vorbeugung einer Grippe sind heute wichtiger denn je.

Weiterlesen

Interessante Rubriken