Die Website des „Münchner Sternenkind Netzwerks“ ist online:

München. Seit über 30 Jahren ist die Unterstützung der von Frühtod betroffenen Eltern ein Schwerpunkt der Arbeit des Vereins „Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister München e.V.“. Seit drei Jahren wird das Angebot systematisch ausgeweitet – auch mit finanzieller Hilfe des Gesundheitsreferats der Stadt München.

Ein Meilenstein ist die Onlineschaltung der Website des „Münchner Sternenkind Netzwerks“ (MSN). Nach der intensiven Phase der Konzeption und Erstellung der umfangreichen Inhalte konnte die neue Website Ende 2021 online gehen. Unter der Adresse www.muenchner-sternenkind-netzwerk.de finden nun trauernde Eltern, Familien und ihr Umfeld sowie auch medizinisches Fachpersonal viele wichtige Informationen, Hilfsangebote und Anregungen. Die neuartige Plattform bietet eine konkrete Grundlage, um mit Medizinern, Kliniken und anderen Einrichtungen, die mit dem frühen Tod von Kindern konfrontiert sind, ins Gespräch zu kommen und alle Beteiligten miteinander ins Gespräch zu bringen.

Gleich nach dem Start der Website hat die Projektkoordinatorin Astrid Gosch-Hagenkord das MSN mit seiner Website dem „Münchner Netzwerk Trauerbegleitung“ in einem Online-Treffen vorgestellt, das vom Gesundheitsreferat der Stadt München moderiert wurde. Dort stieß das neuartige Netzwerkprojekt auf sehr großes Interesse bei den Teilnehmenden. Durch Gespräche vor Ort konnte die Vernetzung mit den Geburtskliniken in Großhadern, Harlaching und Schwabing ausbaut werden. Im Gegenzug besuchten im April 2022 mehrere Hebammen aus Schwabing die Geschäftsstelle des Vereins, um die Hilfsangebote im Einzelnen kennenzulernen. „Wir sind froh über die Aufmerksamkeit, die unser Sternenkind-Projekt in so kurzer Zeit gewonnen hat“, konstatierte die Geschäfts-stellenleiterin des Vereins, Susanne Lorenz.

Darüber hinaus ermöglicht die Teilnahme an den Online-Treffen des neu gegründeten Netzwerks „Runder Tisch Sternenkinder Deutschland“ den bundesweiten Austausch über Unterstützungsangebote für früh verwaiste Eltern.

An oberster Stelle steht für den Verein jedoch weiterhin die persönliche Begleitung und Unterstützung der betroffenen Eltern und ihres Familienumfelds. Die Anzahl der telefonischen, online oder in Präsenz durchgeführten Beratungsgespräche ebenso wie die Akuteinsätze bei frisch betroffenen Eltern sind im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Die Anzahl der betreuten Familien bzw. Einzelpersonen im Großraum München hat sich allein im vergangenen Jahr um ein Drittel erhöht!

Die wachsende Zahl der Anfragen von Betroffenen und Fachpersonal sowie die zunehmen-den Reaktionen auf unsere Sternenkind-Posts auf Facebook und Instagram zeigen, dass der Verein immer mehr als fachlich kompetenter Ansprechpartner wahrgenommen wird.

Abonniere unseren Newsletter mit Elternratgeber, Freizeittipps & tollen Gewinnspielen:

Der Verein „Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister München e.V.“ begleitet seit über 30 Jahren Mütter und Väter sowie Geschwister und weitere Angehörige, die den Tod eines Kindes in der Familie betrauern. Der Verein hat über 800 Mitglieder. Er ist als gemeinnützig anerkannt und wird durch die Landeshauptstadt München und weitere Institutionen gefördert. Er unterstützt die betroffenen Familien durch Beratung, Selbsthilfegruppen und Trauerseminare – auch online – und zeigt individuelle Wege eines heilsamen Trauerprozesses auf.

Tagesaktuelle Informationen sind abrufbar auf Facebook und Instagram.      

Weiteres über die Aufgaben und die konkreten Angebote des Vereins erhalten Sie bei:

Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister München e.V.,
St.-Wolfgangs-Platz 9,
81669 München,
Telefon: 089 4808899-0,
E-Mail: info@ve-muenchen.de,
Internet: www.ve-muenchen.de


Interessante Blogbeiträge

Die letzte Ruhe für Sternenkinder

AKTUELLES

Hier finden Kinder, die das Licht der Sonne nie sehen durften, ihre letzte Ruhe:

Weiterlesen

Handgemachte Sets für Sternenkinder &...

mampa Support

Heute stellen wir Euch eine ganz fantastische Gruppe vor: Tolle Frauen und Männer nähen, häkeln und basteln für Eltern, die ihr Kind während oder nach der Schwangerschaft verloren haben und für Eltern von Frühchen. Für Sternenkinder, egal ob sie n...

Weiterlesen

Trost für Eltern von Sternenkinder &...

mampa Support

Liebevolle Hilfe für Eltern von Sternenkindern und Frühchen

Weiterlesen

Kleine Tintenfische für große Kämpfer: Ok...

Baby, mampa Support

„Die Krankenhäuser rennen uns die Bude ein“, erzählt Kathrin Beck. „Es gibt so viel Bedarf an unseren Tintenfischchen!“ Kathrin Beck hat den deutschen Ableger einer internationalen Bewegung gegründet: Oktopusse häkeln für Frühchen! In Deutschla...

Weiterlesen

Interessante Rubriken