Sie sehen niedlich und köstlich aus – und sie sind köstlich. Selbstgemacht Mini-Pizzen – ruck zuck gemacht und den Kids läuft garantiert das Wasser im Munde zusammen.

Ihr braucht

  • Muffin-Backform
  • Pizzateig aus dem Kühlfach des Supermarkts
  • Pizza-Tomatensauce dazu (ist oftmals beim Pizzateig im Set mit dabei)
  • Mozzarella
  • Schinken, Salami
  • oder Gemüse für die vegetarische Variante
  • Für die „Hawaii-Variante“ Ananasstückchen
  • Streukäse
Das Muffin-Backblech einmal anders im Einsatz!

So gehts:

  • Ofen laut Angaben auf dem Pizzateig vorheizen.
  • Teig flach ausrollen und mit einem Glas, das den Durchmesser der Muffinaushölungen hat, 12 kleine Teigchen ausstechen.

  • Das Muffinblech fetten und dann den Teig in den Boden jeder Form einlegen.
  • Eine Schicht Mozzarella-Käse auf den Teig geben. Dies verhindert, dass der Teig durchweicht.
  • Dann mit einem kleinen Löffel etwas Pizzasauce darauf geben.
  • Dann nochmal Käse drüber.
  • Jetzt kommt der Belag nach Wahl drauf.
  • Dann die Backform ab in den Ofen und nach Vorgaben des Pizzateigs backen – bis der Käse lecker goldbraun ist.
  • Danach ein paar Minuten abkühlen lassen, bevor man die Mini-Pizzen aus der Form holt

Kindern macht es großen Spaß, beim Mini-Pizzabacken mit zu helfen. Welche Zutaten möchten die Kids auf ihrer Pizza? Hier können sie so richtig kreativ sein und danach ihr eigenes Werk genießen!

Guten Appetit!

Habt Ihr ein schnelles und leckeres Familienrezept für uns?
Schreibt uns. Wir freuen uns!
redaktion@mampa.eu


Interessante Blogbeiträge

Familien-Yummies: Blaubeermuffins

Rezepte

Leckere Muffins von der Familienwerkstatt Regensburg:

Weiterlesen

Rezept: Saftige Möhrenbrötchen

Ernährung, Rezepte

Bärenstarke Kinderkost: Einfach, schnell, lecker!

Weiterlesen

Interessante Rubriken